Onkologischer Arbeitskreis Aschaffenburg

Zwecke und Ziele des Vereins

Der onkologische Arbeitskreis Aschaffenburg Untermain wurde mit dem Anliegen gegründet, die onkologische Versorgung für Patienten der Region zu verbessern. Er ist integriert in das Onkologische Zentrum und Organkrebszentren am Klinikum Aschaffenburg. Der Arbeitskreis ist als gemeinnütziger Verein in das Vereinsregister des Amtsgerichts Aschaffenburg eingetragen.

Gemäß unserer Satzung ist es unser Ziel,

  • die onkologische Versorgung der Bevölkerung in der Region Aschaffenburg-Untermain zu fördern,
  • die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Kliniken, den niedergelassenen Ärzten sowie den sozialen und kirchlichen Institutionen zu verbessern,
  • sich bei der Betreuung von Patienten hinsichtlich Tumordiagnostik und Therapie, Früherkennung und Nachsorge, Rehabilitation und psychosozialer Versorgung zu engagieren,
  • eine der medizinischen Wissenschaft entsprechende qualifizierte Behandlung von Patienten mit Tumorerkrankungen aus der Region durch Vereinheitlichung diagnostischer und therapeutischer Standards sicherzustellen.